Auf nach Kea

Nach einer doch etwas längeren Nacht und zuviel Bier sind wir leider ohne wirklich Wind Richtung Süden aufgebrochen. Aber: wirklich geiles Wetter.
Am Nachmittag wurde es dann doch noch was mit Segeln, da eine leichte Brise aufkam. Unser Ziel: die Insel Kea.

Nach griechischer Gastfreundschaft und Eis widmen wir uns nun wieder der abendlichen Entspannung bei Männergesprächen und Getränken. Morgen geht’s dann mit mehr Wind (laut Vorhersage) weiter in den Süden…

20130429-114859.jpg

Schreibe einen Kommentar